Museumsuferfest - Frankfurt am Main - 26.-28.08.2016

pic_museum_bibelhaus

Bibelhaus Erlebnis Museum

Menschen aus aller Welt – und das Buch in ihrer Muttersprache. Das Rhein-Main-Gebiet ist das Zuhause von Menschen aus allen Kontinenten. Sechs Zugewanderte erzählen ihre Geschichte mit Gegenständen aus ihrem Herkunftsland. Eine Ausstellung über die wechselnde Rolle von Religion und Heiliger Schrift durch die Zeiten bei Aufbruch und Ankunft.

Liveübertragung aus dem Bibelhaus der Hörfunkschule auf UKW 92,9.

Samstag, 27. August
10 – 18 Uhr Erlebniswelt Bibel.Dauerausstellung
10 – 18 Uhr Ausstellung „fremde.heimat.bibel“

Sonntag, 28. August
14 – 18 Uhr Erlebniswelt Bibel.Dauerausstellung
14 – 18 Uhr Ausstellung „fremde.heimat.bibel“

Kontakt

Bibelhaus Erlebnis Museum
Metzlerstraße 19
60594 Frankfurt am Main

Tel.: 069/66 42 65 25
Fax: 069/66 42 65 26

Internet:
E-Mail: info@bibelhaus-frankfurt.de
WWW: www.bibelhaus-frankfurt.de

Öffnungszeiten:
Sa.: 10.00 – 18.00 Uhr
So.: 14.00 – 18.00 Uhr

Programm

Folgende Tage anzeigen:
Freitag
Samstag
Sonntag
Samstag, 27. August 2016
12:00 - 14:00 Uhr
Orientalische Teestube im Museumsgarten
Sonstiges
12:00 Uhr
Sarah, pack deinen Rucksack, wir müssen los – Kinderführung
Führungen, Kinder
13:00 Uhr
Die Bibel kehrt zurück – auf Kiswahili, Batak und Igbo
Führungen
14:00 Uhr
Bibel to go – Falzen und Heften (Kinderwerkstatt)
Workshops, Musik
15:00 Uhr
Die Bibel kehrt zurück – auf Kiswahili, Batak und Igbo
Führungen
16:00 Uhr
Ein Prinz aus dem Hause David: Prinz Asfa-Wossen Asserate liest aus seiner Autobiographie
Sonstiges
17:00 Uhr
Sarah, pack deinen Rucksack, wir müssen los – Kinderführung
Führungen, Kinder
Sonntag, 28. August 2016
14:00 - 18:00 Uhr
Orientalische Teestube im Museumsgarten
Sonstiges
14:00 Uhr
Sarah, pack deinen Rucksack, wir müssen los – Kinderführung
Führungen, Kinder
15:00 Uhr
Die Bibel kehrt zurück – auf Kiswahili, Batak und Igbo
Führungen
16:00 Uhr
Bibel to go – Falzen und Heften (Kinderwerkstatt)
Workshops, Kinder
17:00 Uhr
Wallonen in Frankfurt – die Gründung und Geschichte der ältesten Migrationsgemeinde der Stadt
Führungen