Museumsuferfest - Frankfurt am Main - 23.-25.08.2019

Institut für Stadtgeschichte

Ausstellungen
• Clara Schumann: Eine moderne Frau im Frankfurt des 19. Jahrhunderts
• Gerd Winter: Farbfelder
• Jörg Ratgeb (um 1480-1526): Die Wandbilder im Karmeliterkloster

Das Institut für Stadtgeschichte hat seinen Sitz im Karmeliterkloster, der ältesten erhaltenen Klosteranlage der Mainmetropole – ein Kleinod, geschmückt von den Wandmalereien Jörg Ratgebs, das es zusätzlich zu entdecken gilt.

Musikfestival „Klang im Kloster“
Im Refektorium präsentieren Solisten und Ensembles auf Originalinstrumenten das Festival „Klang im Kloster“. Die von der Ernst Max von Grunelius-Stiftung ermöglichten Konzerte beginnen jeweils am Samstag und Sonntag um 12, 13, 15 und 16 Uhr im Refektorium.
Weitere Informationen unter www.klang-im-kloster.de.

Ort: Karmeliterkloster
Veranstalter: Institut für Stadtgeschichte
Eintritt: Button Museumsuferfest (7 €)

Kontakt

Institut für Stadtgeschichte im Karmeliterkloster
Münzgasse 9
60311 Frankfurt am Main

Tel.: 069/21 23 84 25

Öffnungszeiten:
Samstag und Sonntag.: 11 – 18 Uhr

Fotonachweis: © Institut für Stadtgeschichte, Foto: Christopher Martin

Programm

Folgende Tage anzeigen:
Freitag
Samstag
Sonntag
Samstag, 24. August 2019
12:00 - 16:30 Uhr
Musikfestival „Klang im Kloster“ Detailprogramm auf www.klang-im-kloster.de
Musik
14:00 Uhr
Führung durch die Ausstellung „Clara Schumann: Eine moderne Frau im Frankfurt des 19. Jahrhunderts“ mit Kuratorin Dr. Ulrike Kienzle
Führungen
Sonntag, 25. August 2019
12:00 - 16:30 Uhr
Musikfestival „Klang im Kloster“ Detailprogramm auf www.klang-im-kloster.de
Musik
14:00 Uhr
Führung durch die Ausstellung „Clara Schumann: Eine moderne Frau im Frankfurt des 19. Jahrhunderts“ mit Kuratorin Dr. Ulrike Kienzle
Führungen